Abschied und Ankunft

Jeder Camino ist anders. Je nachdem, wo einen der Weg gerade abholt, sind die Erfahrungen, Weggefährten und die Fähigkeit, sich darauf einzulassen, sehr unterschiedlich. Mal sind die Begegnungen eher flüchtig, mal einfach nur geprägt von der gemeinsamen Freude am Dasein, mal findet man Menschen, die einen tief berühren. Aber eines haben alle Wege gemeinsam: die Trauer beim Abschied.

Heute musste ich mich von meinem Camino-Freund Keith aus Texas verabschieden. Er fliegt nach zwei Wochen auf dem Camino Ingles und dem Camino Frances in die USA zurück. Gemeinsam waren wir unterwegs von Astorga nach Sarria. Sechs Tage lang. Vor zwei Jahren sind wir uns in Finisterre zum ersten Mal begegnet. Aus der kurzen Begegnung ist eine tiefe Freundschaft entstanden, die mir so viel bedeutet.

Von Sarria aus haben wir gemeinsam den Zug genommen. Keith musste in Ourense in den Zug nach Santiago umsteigen. Ich bin bis Puebla de Sanabria durchgefahren. Dreieinhalb Stunden später hat mich der Zug endlich am Bahnhof von Puebla ausgespuckt. Irgendwo im Nirgendwo.

Das Dorf hab ich erst gar nicht gesehen. Es lag weit hinter dem Bahnhofsgebäude, etwa einen Kilometer entfernt. Das hatte sowas von Ausgesetztwerden auf offener Strecke, nachdem die Berge während der Fahrt immer höher und unüberwindbarer erschienen.

Puebla de Sanabria liegt auf etwa 950 Metern ü.M. Von hier aus will ich in den nächsten zehn bis elf Tagen die letzten 250 km nach Santiago gehen.

Hier haben im 18. Jahrhundert die Portugiesen eine Festung in Auftrag gegeben. Die Infotafel zum Wachturm, La Garita, ist Zeuge des Aufeinandertreffens von Freund und Feind entlang der Täler Carera Baja und Culebra. Wenn man die Tafel beim Wort nimmt, so kann man sich nirgends besser finden als hier. Auch wenn man sich noch so verloren fühlt.

Der Camino scheint heute mal wieder alles zu geben, um mich aufzumuntern. Da muss ich erstmal eine Nacht drüber schlafen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.