Pilgerausweis – Das wichtigste Dokument auf dem Camino

Pilgerausweis

Für eine Pilgerin auf dem Jakobsweg ist der „Credencial del Peregrino“, der Pilgerpass, das eindeutig wichtigste Dokument auf dem Weg. Der Credencial verschafft Dir Zugang zu den ausgewiesenen Pilgerherbergen, Alberge de Peregrinos. Dort kannst Du günstig übernachten, manchmal gibt es eine Selbstversorgerküche, manchmal auch ein günstiges Pilgermenü. Auf jeden Fall aber triffst Du dort auf Gleichgesinnte und hast Zeit für Austausch mit anderen Pilgern.

In den Pilgerherbergen erhälst Du auch den Stempel (Spanisch: sello) der jeweiligen Stätte, so dass Du am nächsten Tag nachweisen kannst, wie weit Du gegangen bist. Fußgänger haben nämlich in den manchmal überfüllten Herbergen Vorrang vor Busfahrern. Es kann Dir passieren, dass Du an einer Herberge abgewiesen bist, wenn Du noch zu frisch und ausgeruht wirkst.

Die Stempel im Pilgerausweis bilden auch den Nachweis für die zurückgelegte Strecke, wenn Du in Santiago Deine Pilgerurkunde (Compostilla) abholst. Und sie ist natürlich auch eine immer wieder schöne Erinnerung an den zurückgelegten Weg.

Den Credencial erhälst Du, wenn Du den Camino Francès ab St.-Jean-Pied-de-Port gehst, im dortigen Pilgerbüro. Du kannst ihn aber auch in Deutschland schon im Voraus bei einer der zahlreichen Jakobs-Pilger-Gesellschaften online beantragen. Deutsche St.-Jakobus-Gesellschaft in Aachen. Nach kurzer Zeit schon bekommst Du den Pilgerpass bequem per Post zugeschickt.

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.