Col du Petit Ballon

Nur drei Tage Wandern, und schon hat mich die Lust am Vagabundendasein wieder voll erwischt. Kaum vorstellbar, dass ich morgen schon wieder im Büro sitze. Drei Tage sind schon genug, um das tägliche Leben außerhalb der unmittelbaren Erfahrung unwirklich erscheinen zu lassen.

Am dritten Tag der Vogesenwanderung wandern wir auf den Kleinen Belchen – oder wie die Franzosen sagen: den Col du Petit Ballon. Vorbei an den Überresten einer vierstockigen Bunkeranlage, die von den Deutschen im Ersten Weltkrieg in Erwartung einer französischen Offensive dort angelegt wurde. Nicht die erste Erinnerung an diesem Wochenende an die wechselhafte Geschichte des Elsaß und die vielen kriegerischen Auseinandersetzungen, denen die Bevölkerung immer wieder ausgesetzt war. Die Natur hat diese Anlage zurückerobert. Und wir sind froh, dass wir heute mit unseren Nachbarn in Frieden leben.

Ein Stück weiter oben sehen wir uns unerwartet selbst angegriffen. Eine Kuh kommt im Galopp laut muhend auf uns zu gerannt. Die ersten unserer Gruppe retten sich auf einen kleinen Hang rechts des Weges. Im ersten Moment denke ich, wir haben es hier mit einem angriffslustigen Stier zu tun. Aber weit gefehlt. Plötzlich stoppt die Kuh, schaut erschrocken und schwenkt nach links den Hang hinunter. Wahrscheinlich hatte sie es gar nicht auf uns abgesehen. Ich vermute eher, dass sie an dem Steilhang einfach Schwierigkeiten hatte anzuhalten.

Das ist aber auch der einzige aufregende Zwischenfall an diesem Tag. Ansonsten begegnen uns nur friedliche Wanderer und Rennradfahrer, die sich den Paß hinauf quälen: „Allez, allez, Tour de France!“ Dazu ein paar Ziegen, die gelassen wiederkäuend die Szene betrachten. Das Bimmeln der Kuhglocken und der dumpfe Klang der Schritte auf dem weichen Boden lassen die Stille ertönen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.